WIVA P&G HyWest: Regional Green Hydrogen Economy

Das F&E Leuchtturmprojekt HyWest dient dem musterhaften Aufbau einer weitgehend autonomen regionalen grünen Wasserstoffwirtschaft. Dabei werden die Prozesse der sektorenübergreifenden Erzeugung, Speicherung und Anwendung von grünem Wasserstoff erforscht.
HyWest teaser

Was ist unser Beitrag zur Erreichung der WIVA-Zielsetzung bzw. mit welchen weißen Flecken beschäftigen wir uns?

– Herstellung, Methanisierung und Einspeisung von grünem Wasserstoff
– Brennstoffzellensysteme auf Basis erneuerbarer Energiequellen
– Grüner Wasserstoff in industriellen Prozessen

  • FENS, FEN Sustain Systems GmbH representing the Green Energy Center Europe
    Als Koordinator von HyWest ist FENS für das Management des gesamten Projekts verantwortlich.
  • TIWAG, Tiroler Wasserkraft AG
    TIWAG verbindet Strom-, Wärme-, Kälte- und Gasnetze sowie den Mobilitätssektor im Rahmen der innovativen Sektorenkopplungsanlage „Power2X Kufstein“.
  • TIGAS, Erdgas Tirol GmbH
    TIGAS unterstütz HyWest im Rahmen der Sektorenkopplungsanlage “Power2X Kufstein” mit seiner Erdgas-Infrastruktur und Expertise im Bereich Erdgas.
  • MPREIS Warenvertriebs GmbH
    Im Rahmen von HyWest initiiert der Lebensmittelhändler und -produzent MPREIS die Umstellung seiner Logistikflotte auf emissionsfreien Transport, indem er einige Diesel-LKWs durch FCE-LKWs ersetzt und technische und betriebliche Untersuchungen hinsichtlich des Betriebs und der entsprechenden Infrastruktur durchführt.
  • ZVB, Zillertaler Verkehrsbetriebe AG
    Der Mobilitätsbetreiber ZVB wird einen ersten FCE-Bus im Zillertal mit einer neuartigen Wasserstofftankstelle in Jenbach als Startpunkt für das Projekt „Wasserstoff Region H2Zillertal“ einführen. Unterstützt wird dieses Vorhaben durch die laufenden Projekte HyTrain und HySnowGroomer.
  • FENR, FEN Research GmbH
    Die Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft FENR behandelt die multi- und interdisziplinären Aufgabenstellungen zur Entwicklung einer grünen Wasserstoffwirtschaft im Rahmen des Green Energy Center Europe.
  • HyCentA, Hydrogen Center Austria Research GmbH
    Die Forschungseinrichtung HyCentA unterstützt HyWest mit seiner langjährig technischen Wasserstoffkompetenz und ihrer Testinfrastruktur.
  • EI-JKU, Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz
    Die Forschungseinrichtung EI-JKU unterstützt HyWest mit sozio-ökonomischen Bewertungen der entwickelten Geschäftsmodelle und analysiert die wirtschaftlichen Effekte hinsichtlich des Wasserstoffeinsatzes.
  • WIVA, Verein WIVA P&G
    Der Verein WIVA P&G ist verantwortlich für die Koordination und Organisation von Konferenzen und Stakeholder-Workshops in der Vorzeigeregion.sowie das Projektmonitoring in Hinblick auf die Gesamtregion.
HyWest Logo

Projektkoordinator:

Ansprechperson: Dr. Ernst Fleischhacker
Email: ernst.fleischacker@fen-systems.com

Webseite: www.hywest.at


Projektpartner:
TIWAG, Tiroler Wasserkraft AG
TIGAS, Erdgas Tirol Gmbh
MPREIS Warenvertriebs GmbH
ZVB, Zillertaler Verkehrsbetriebe AG
FENR, FEN Research GmbH
HyCentA, Hydrogen Center Austria Research GmbH
EI-JKU, Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz
WIVA, Verein WIVA P&G


Projektstatus:
12/2020 – 11/2024


Disziplinen:
Green Mobility, Green Energy, Green Industry


Förderinfo:
Förderabwicklung: FFG
Förderschiene: Vorzeigeregion Energie WIVA P&G
Projektnummer: 885959

ffg_logo_de