WIVA P&G

Der Verein WIVA P&G

Förderung von Forschung und Entwicklung

WIVA P&G ist ein Verein zur Förderung von Forschung und Entwicklung in den Bereichen der Anwendungs-, Netz- und Speichertechnologien von Wasserstoff und erneuerbaren Gasen sowie Maßnahmen zur Dissemination dieser Aktivitäten.

Für die Weiterentwicklung des europäischen und des österreichischen Energiesystems bedarf es aus einer Vielzahl von ökologischen und ökonomischen Gründen einer verstärkten Integration und Implementierung von erneuerbarem Wasserstoff und daraus generierten Kohlenwasserstoffen wie Methan. Österreich ist als zentrale Energiespeicherregion, Knotenpunkt im Energietransport und bedeutender Standort für erneuerbare Energieträger bestens als Energie-Vorzeigeregion geeignet. Im Rahmen des Vereins WIVA P&G wird ein übergeordnetes Gesamtkonzept erarbeitet, das zeigt, wie bestehende und zukünftige Projekte vernetzt werden können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Verein ist mit der Verbundkoordination der gleichnamigen Vorzeigeregion „Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power & Gas“ (kurz „WIVA P&G“) betraut. Erneuerbarer Wasserstoff bildet im Verein WIVA P&G die zentrale Komponente bei der notwendigen Transformation auf eine weitestgehend CO2-neutrale Struktur. Die Möglichkeiten zu dessen Herstellung und Speicherung, die chemische Umsetzung zu Methan und anderen Kohlenwasserstoffen, die jeweilige Verbrennung und Rückverstromung in einer Vielzahl an verschiedenen Anwendungsfeldern und -prozessen werden analysiert, realisiert, weiterentwickelt und demonstriert. Dadurch wird die gesamte Wertschöpfungskette in der Vorzeigeregion dargestellt und beforscht.

Partner aus Industrie und Forschung

Mio € FFG Projektvolumen Projekte Vorzeigeregion

Mio € FFG Förderung Projekte Vorzeigeregion

Mio € KPC Projektvolumen Projekte Vorzeigeregion

Mio € KPC Förderung Projekte Vorzeigeregion

Vorzeigeregion WIVA P&G

Unsere Ziele

Die Energie-Vorzeigeregion WIVA P&G verfolgt aus einer Vielzahl an ökologischen und ökonomischen Gründen (wie Dekarbonisierung, Notwendigkeit von Langzeitenergiespeicher, alternative Energietransportlösungen etc.) das Ziel der Demonstration der Umstellung der österreichischen Volkswirtschaft auf eine weitestgehend CO2-neutrale Struktur mit einer dafür auch signifikant notwendigen Transformation auf ein stark Wasserstoff-basiertes Energiesystem.
Schema Vorzeigeregion
Erneuerbarer Wasserstoff bildet somit die zentrale Komponente, wobei die Möglichkeiten für dessen Herstellung und Speicherung, die chemische Umsetzung zu Methan und anderen Kohlenwasserstoffen, die jeweilige Verbrennung und Rückverstromung in einer Vielzahl an verschiedenen Anwendungsfeldern und -prozessen analysiert, realisiert, weiterentwickelt und demonstriert werden. Dadurch wird die gesamte Wertschöpfungskette in der Vorzeigeregion dargestellt und beforscht.

WIVA P&G vereint die Erfahrungen aus mehr als 30 abgeschlossenen und laufenden Projekten und sieht die Umsetzung von zumindest 25 geplanten Subprojekten vor, wobei ein eigener Innovationsprozess die Integration weiterer Projekte ermöglicht.

Der eigens gegründete Forschungsverein WIVA P&G koordiniert und realisiert die Vorzeigeregion mit einer österreichweiten und somit überregionalen und international sichtbaren Struktur. Der Verein bildet die organisatorische Klammer über die thematische Fokussierung der Vorzeigeregion. Diese weist eine multidisziplinäre Innovationsstruktur auf, demonstriert und erprobt intelligente Systemlösungen im Realbetrieb und stellt für die NutzerInnen anwendbare Systeme bereit. Es besteht hierbei keine geografische Restriktion innerhalb Österreichs.

WIVA P&G zeigt, dass Österreich eine perfekt geeignete Region für den Umstieg auf ein System mit grünem Wasserstoff ist, welcher wiederum einen fundamentalen Baustein für den Transformationsprozesses des Energiesystems darstellt.

Icon Energie bg white

Grüne Energie

Icon Industrie bg white

Grüne Industrie

Icon Mobilität white bg

Grüne Mobilität

Der österreichische Klima- und Energiefonds fördert die Energie-Vorzeigeregion WIVA P&G auf Basis einer internationalen Jury-Entscheidung als eine von drei nationalen Energie-Vorzeigeregionen. Nähere Informationen zum Forschungsprogramm Vorzeigeregion Energie finden Sie HIER.

Fördergeber

Die Wasserstoffinitiative Vorzeigeregion Austria Power & Gas“ (kurz „WIVA P&G“) wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms „Vorzeigeregion Energie“ durchgeführt.

Vorzeigeregion LOGO

Förderabwicklung

FFG Logo

Mitglieder

Unsere Mitglieder stellen sich vor: hier geht es zu den Videos.

WIRTSCHAFT

Andritz Logo

ANDRITZ GRUPPE

FGW Logo

FGW – Fachverband Gas Wärme

Linde Logo

Linde Gas GmbH

RAG Logo

RAG Austria AG

TÜV SÜD Logo

TÜV SÜD Landesgesellschaft Österreich GmbH

Verbund Logo

VERBUND AG

Wiener Stadtwerke Logo

Wiener Stadtwerke GmbH

Logo AVL

AVL List GmbH

Energie Steiermark Logo

Energie Steiermark Technik GmbH

FEN Systems Logo

FEN Sustain Systems GmbH

Fronius Logo

Fronius International GmbH

OMV Logo

OMV Refining & Marketing GmbH

TÜV Logo

TÜV Austria Group

voestalpine Logo

voestalpine Stahl GmbH

Wissenschaft

Energieinstitut Logo

Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität

Hycenta Logo

HyCentA Research GmbH

Kooperationspartner

Logo Hydrogen Austria

Hydrogen Austria

Logo Hydrogen Austria

Land Kärnten